Ausflug nach Rottnest Island

Die im kristallklaren Indischen Ozean gelegene Rottnest Island ist von Perth aus per Fähre schnell und bequem zu erreichen.

Hier können Sie vielerlei unternehmen: Surfen, Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln und Angeln sind nur einige wenige Beispiele aus dem vielfältigen Angebot.

Rottnest Island ist außerdem Heimat und Refugium für vielerlei Wildtiere, darunter auch ein freundliches Beuteltier, das Quokka. Auf der Insel sind keine Autos erlaubt, stattdessen verfügt die Insel über ein Busnetz. Mietfahrräder machen Entdeckungsreisen über die Insel besonders einfach und sind wohl die beste Möglichkeit, die Insel – Perths beliebteste Ferieninsel – zu erkunden. Fähren gehen von Perth, Fremantle und Hillarys ab, und die Insel ist ein herrliches Ziel für Tagesausflüge.

Die im Volksmund zu „Rotto“ abgekürzte Insel ist 11 Kilometer lang und weniger als die Hälfte breit. Sie umfasst fünf Salzseen und genießt wärmere Winter und kühlere Sommer als Perth. Rottnest ist umringt von atemberaubenden Korallenriffs, die sich vor denen des Great Barrier Reef in Queensland nicht zu verstecken brauchen. Kalksteinhöhlen, kristallklares Wasser mit vielfältiger Meeresfauna und weiße Sandstrände sind nur ein kleiner Teil des Rottnest-Erlebnisses. Allerdings wäre ein Ausflug zu dieser geschichtsträchtigen Insel ohne einen Besuch historischer Stätten, darunter das Museum, ehemalige Kolonialgebäude, Verteidigungsanlagen aus dem Zweiten Weltkrieg, Schiffswracks und der Leuchtturm, einfach nicht komplett. Fähren gehen täglich von der Anlegestelle in Barrack Street nach Rottnest ab. Die Anlegestelle ist von Sullivans Hotel nur wenige Minuten Fußweg entlang dem Ufer des Swan River entfernt.